Klärung der Stiftermotive

Zu Beginn ist es wichtig, die Motive für das geplante, nachhaltige, bürgerschaftliche Engagement ausführlich zu analysieren, denn in den persönlichen Neigungen, Vorstellungen, Absichten und Möglichkeiten des Stifters liegt die entscheidende Basis für die besondere Identität der gemeinnützigen Initiative. Das Gleiche gilt natürlich ebenso für privatnützige, also familien- oder unternehmensbezogene Beweggründe.

Die Motive zur Errichtung einer Stiftung sind von Person zu Person bzw. von Institution zu Institution unterschiedlich. In der Regel sind es mehrere Beweggründe, die als Motivbündel ausschlaggebend für den Entschluss zur Gründung einer Stiftung sind.

Im Vordergrund vieler Stiftungsinitiativen stehen folgende Überlegungen:

 

Das Institut für Stiftungsberatung zählt die Berücksichtigung der Stifterpersönlichkeit zu seinen Kernaufgaben. Dabei geht es um die Beantwortung u. a. folgender Fragen:

"Schritt 1 "