Personalberatung

Neben dem Finanzvermögen sind die Menschen die wichtigste Ressource jeder (steuerbegünstigen) Organisation, denn ihre Ideen, ihr Wirken, ihre Verantwortung machen den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg der Stiftung, des Vereins oder der gemeinnützigen Gesellschaft aus.

Vor diesem Hintergrund ist die Personalpolitik und Personalarbeit eine entscheidende strategische Herausforderung auch für Organisationen des Dritten Sektors. Allerdings wird das Personal- und Gremienmanagement insbesondere in vielen Stiftungen und Vereinen häufig immer noch eher stiefmütterlich behandelt und es fehlen konkrete Zuständigkeiten. Dies stellt eine große Gefahr dar, denn schon heute haben viele Vereine und Stiftungen Schwierigkeiten bei der Besetzung ihrer Gremien und anderer Leistungspositionen. Einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey zufolge werden in Deutschland im Jahr 2025 zudem bis zu 5 Mio. Arbeitskräfte fehlen – zur Hälfte Akademiker.

Um künftige Engpässe zu verhindern, müssen auch steuerbegünstigte Organisationen ihre Personalplanung langfristiger ausrichten. Dazu bedarf es einer Analyse des konkreten Bedarfs und der Zusammensetzung des Personals nach Anforderungsprofilen für mindestens das nächste Jahrzehnt. Flexible Modelle für Alleinerziehende müssen entwickelt und angeboten, ältere Mitarbeiter stärker eingebunden und eine konsequente Gesundheitsprävention betrieben werden.

 

Das Institut für Stiftungsberatung stärkt mit umfassenden Dienstleistungen Personal in Stiftungen und anderen steuerbegünstigten Organisationen.

Das Institut für Stiftungsberatung unterstützt auch im Personalbereich umfassend – etwa bei der

Es begleitet beim Aufbau aufeinander abgestimmter Strukturen, berät zu Einzelfragen des (strategischen) Personal- und Gremienmanagements sowohl bei Satzungsgestaltungen als auch in der konkreten Umsetzung oder löst Blockaden innerhalb von Gremien.

Prof. Dr. Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, u. a. über die Kompetenzen in der Personalberatung und andere Leistungen des Instituts für Stiftungsberatung anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums
Öffnen

Veröffentlichungen zum Thema

Christoph Mecking:
Drohender Personalnotstand: Vorstandsnachfolge als Problem und Herausforderung
Öffnen

Arbeitsplatz Stiftung. Karrierewege im Stiftungsmanagement. Herausgegeben von Prof. Dr. Berit Sandberg, Stiftung&Sponsoring Verlag, 2014.
Bestellen

Christoph Mecking / Susanne Zink:
Personal und Stiftungen. Zur erfolgreichen Führung von Nonprofit-Organisationen in herausfordernden Zeiten
Öffnen